Nordwilder Bowling

Offenes Forum für Dütt un' Datt
Ceg
Beiträge: 176
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 22:49
Wohnort: Hurricane-Land

Re: Nordwilder Bowling

Beitragvon Ceg » Do 19. Jan 2017, 18:50

Leider raus , viel Spaß .

Ceg
So Long

Ceg

Jiihaa
Beiträge: 126
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 00:39
Wohnort: Kiel

Re: Nordwilder Bowling

Beitragvon Jiihaa » Do 19. Jan 2017, 19:33

Stand heute dabei.....dat reicht noch nicht Freunde..... :roll:

Heike
Jiihaa
Uhle
Petra (DdvdD)
Volker
Alke
Petra
Yogi
Uwe
Susan
:geek: " Mittelmässige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht " ;)
(Francois de La Rochefoucauld, 15.09.1613 - 17.04.1680, franz. Schriftsteller)

Jiihaa
Beiträge: 126
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 00:39
Wohnort: Kiel

Re: Nordwilder Bowling

Beitragvon Jiihaa » Mi 8. Feb 2017, 17:35

so Leute,

wenn nicht mehr dazu kommen, werde ich das Bowlen mangels Masse absagen. :cry:

Bikergrüsse aus dem kalten Kiel :)

Jiihaa
:geek: " Mittelmässige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht " ;)
(Francois de La Rochefoucauld, 15.09.1613 - 17.04.1680, franz. Schriftsteller)

Benutzeravatar
Zaubermaus
Beiträge: 166
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 21:44
Wohnort: im schönen Niedersachsen

Re: Nordwilder Bowling

Beitragvon Zaubermaus » Mi 8. Feb 2017, 18:59

Das täteuns sehr leid,

Aber uns ist das mit 400km hin und retour einfach zu weit :(

Liebe Grüße
Frank und Angela

Benutzeravatar
günni
Beiträge: 195
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 11:38
Wohnort: Stolpe
Kontaktdaten:

Re: Nordwilder Bowling

Beitragvon günni » Mi 8. Feb 2017, 19:17

Übernachten kann man in Kiel auch und morgens auf rote Meile zum Frühstück :mrgreen:
Denke daran, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist.

Benutzeravatar
Zaubermaus
Beiträge: 166
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 21:44
Wohnort: im schönen Niedersachsen

Re: Nordwilder Bowling

Beitragvon Zaubermaus » Mi 8. Feb 2017, 19:24

günni hat geschrieben:Übernachten kann man in Kiel auch und morgens auf rote Meile zum Frühstück :mrgreen:



Da gebe ich vollkommen recht. Aber wir werden in diesem Jahr sooft irgendwo übernachten und das muss auch alles bezahlt werden.

Benutzeravatar
Juwe
Beiträge: 68
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 15:31
Wohnort: Ostelbien

Re: Nordwilder Bowling

Beitragvon Juwe » Do 9. Feb 2017, 06:00

Sorry Leute,

2 x Kindergeburtstag. Da wirds nichts mit Kiel den Tag! Euch aber eine Menge Spaß!

Suse & Juwe
Seid bereit! Immer bereit!

Jiihaa
Beiträge: 126
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 00:39
Wohnort: Kiel

Re: Nordwilder Bowling

Beitragvon Jiihaa » Fr 10. Feb 2017, 11:26

Liebe Nordwildergemeinde,

bis heute haben sich nur 10 Teilnehmer, mithin weniger als1/4 der Nordwildergemeinde, zum Bowlen angemeldet. :(

Insofern werde ich den Termin bei der Bowlingbahn aus Fairnessgründen für diejenigen die nicht teilnehmen können absagen.
(Auch die Bowlingbahn kann dann die Bahnen rechtzeitig anderen zur Verfügung stellen)


Eine Anmerkung in dieser Angelegenheit sei aber erlaubt: :roll:


In einer mir im Januar zugesandten PN wurde geäußert, dass

1.) …400 km hin- und zurück zuweit wären, :?
2.)…man als Ausrichter alles in Heimatnähe haben möchte. Aber vielleicht sollte man auch an die anderen denken :?: :?: :?: .
3.)…kein Geld für ein Hotel und Spritgeld wg. anderer Treffen in diesem Jahr vorhanden ware. :idea:


Zu 1.) und 3:)
Ich kann nicht nachvollziehen, warum man bei einer 200 KM-Anreise nach dem Bowlen ab 17 Uhr und Essen bis ca. 21 Uhr ein Hotel benötigt?
Mit dem Motorrad wird bei den Witterungsverhältnisses wohl (aus Vernunftsgründen) einer anreisen und Fahrgemeinschaften könnten auch gebildete werden.
Ich denke da auch an andere Euch bekannte Nordwilder, die seit nunmehr fast 14 Jahren von viel weiter herkommen um für 2 Std. dabei zu sein, anschließend wieder (u.a. auch mit der Moppete) nach Hause fahren ohne sich zu beklagen. ;)


Zu 2.)
Ich lasse mir nicht vorwerfen, dass ich auch mal an andere denken sollte..... :!:
Hierzu frage ich mich was ist z. B. mit den Wildern aus dem ganz hohen Norden der Republik,
z.B. Flensburg, oder oder??? die immer in Richtung Süden (auch öfters 200 Km) fahren müssen....wer denkt an die denn?


Beim letzten Bowlingtreffen wurde mir durch die Ausrichter die (fragwürdige ;) ) Ehre zuteil, das diesjährige Bowlen auszurichten UND „Kiel mal eine Reise wert wäre - halt mal in den Norden fahren wäre auch mal in Ordnung und angesagt
Keiner der anwesenden hat an dem Abend was dagegen gesagt, es fand allgemeine Zustimmung statt.
Das war nicht meine Idee, sondern die anderer! Ich habe mir dies so nicht ausgesucht.



Ich bin nunmehr auch schon 14 Jahre dabei und fahre immer in Rtg. Süden, auch (vielleicht :shock: )zukünftig ohne mich zu beklagen,
es sei denn ich bin beruflich oder privat verhindert, oder habe einfach mal keine Lust,

denn der Nordwilderslogan, der uns seit vielen Jahren begleitet heißt


Wer kommt, der kommt, wer nicht, ist auch gut.

(…und dies bitte ohne unnötige Kommentare)



Bikergrüsse aus Kiel :)

Jiihaa
:geek: " Mittelmässige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht " ;)
(Francois de La Rochefoucauld, 15.09.1613 - 17.04.1680, franz. Schriftsteller)

Benutzeravatar
günni
Beiträge: 195
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 11:38
Wohnort: Stolpe
Kontaktdaten:

Re: Nordwilder Bowling

Beitragvon günni » Fr 10. Feb 2017, 20:04

Damit bin ich bei dir Ralpf!
Denke daran, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist.

Ceg
Beiträge: 176
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 22:49
Wohnort: Hurricane-Land

Re: Nordwilder Bowling

Beitragvon Ceg » Fr 10. Feb 2017, 21:00

Gib s neuen Termin ?
So Long

Ceg


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast